mimawu_940x300_3b.jpg

Mit-Mach-Wurst 2012

Selber Wurst machen und anschließend selber essen.

14. Oktober 2012 ab 11 Uhr.

Philipp Kurzen öffnet die Türen der Hofmetzgerei für das Publikum. Der Metzgermeister demonstriert den Entstehungsprozess von Wurst. Unter seiner Anleitung werden die Teilnehmer beispielsweise Wurstbrät erzeugen, würzen, in Naturdärme füllen und zu Bratwürsten formen.

Sie produzieren das Brät und füllen es unter Anleitung von Hand in Saitlinge. Durch eine geschickte Drehung um die eigene Achse bringen Sie Ihre Würstchen auf eine genormte Länge mit einem Rohmassegewicht von ca. 110 Gramm. Im Anschluss können die selbstgemachten Würstchen selber verköstigt werden.

Bei dem ca. 1,5-stündigen Kurs erhalten Teilnehmer interessante Einblicke in den Produktionsprozess, Maschinen und in handwerkliche Abläufe. Hygienevorschriften und ihre Anwendung werden dabei ebenso thematisiert wie, nicht zuletzt, die Welt der Gewürze.

Bei dieser Gelegenheit werden Sie auch feststellen, dass es gelingt, beispielsweise Würstchen gänzlich ohne Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker, nur aus Fleisch, Eis und Gewürzen zu produzieren.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 12 Personen pro Gruppe. Interessierte Teilnehmer bitte rechtzeitig anmelden.

Datum:    14. Oktober 2012
Ort:    Hofmetzgerei Biohof Gut Wewel
Beginn:    Gruppe 1 ab 11 Uhr
Beginn:    Gruppe 2 ab 13 Uhr
Kosten:    40,- EUR pro Person
Leitung:    Philipp Kurzen
Dauer:    ca. 1,5 Std. + braten und essen

Rückblick: So schaut's aus bei Mit-Mach-Wurst

Bilder von einer vorherigen Veranstaltung

error parsing feed